Der Grundstein und die Zukunft der Deutschen eMark

As a guest you will only see a limited part of what is going on.
Register now for free and see the whole range of the eMark community!
  • dem_whitepaper.png

    „Es agieren immer Menschen, nie Banken, Staaten oder Armeen.“


    Hier der Stammbaum der eMark:

    • 2009-2012 Bitcoin
    • 2011-2012 PPCoin
    • 2013-2021 Deutsche eMark

    Das Team, die Entwickler und deren zahl reichenden Mitwirkenden müssen freiwillig und unabhängig Arbeiten. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen davon, wie etwas auszusehen oder zu funktionieren hat. Niemand soll daran gehindert werden, seine Ideen für dieses Projekt zu verwirklichen.

    Es gibt Vorhaben oder Projekte, die kann man nicht allein bewerkstelligen. Das Forum dient unter anderem genau dafür. Suche dort nach Unterstützung oder Biete Sie anderen an. Mit dem Mitwirken aller Mitglieder wird dieses Projekt vorangebracht, nur so wird sichergestellt, dass der Einfluss von wenigen verhindert wird.


    Die Aufgabengebiete des eMark Projekts betrifft nicht nur die Programmierung!

    Hilfestellungen, Anleitungen, Verbreitung und Akzeptanz sind wichtige Bestandteile des Projekts und können nur durch gemeinsames handeln erreicht werden.


    Wie kann man mitwirken?

    Je nach Vorhaben ist dieser Werdegang anders geregelt.

    Wenn du dich als Übersetzter oder Moderator um gewisse Foren oder das Wiki kümmern möchtest, kannst du dich in diesem Forum bewerben.

    Es können auch zusätzliche Kategorien und Foren erstellt werden, die Begründung, wieso diese Kategorie oder zusätzliche Forum sinnvoll wäre mit in die Bewerbung schreiben.

    Durch Zustimmung von Community Mitgliedern und entsprechendes Feedback und der schon erbrachten Leistung, wird dann durch die Administration entschieden.

    Als Globaler Moderator kann man sich nur bewerben, wenn man bereits Moderator ist.


    Unsere Community Manager kümmern sich um die anderen Kanäle im Internet, bspw. um Telegram, Discord, Twitter, Facebook, YouTube und Instagram.

    Die Bewerbung findet auch in dem oben genannten Forum statt und wird wie bereits erwähnt, genauso entschieden.


    Möchtest du dich an der Entwicklung der eMark beteiligen, ist Github oder GitLab die richtige Anlauf stelle. Dort kann der Quellcode eingesehen und bearbeitet werden und anschließend ggf. als Änderung vorgeschlagen werden. Die Änderungen werden überprüft und entsprechend Freigegeben oder Abgelehnt. Die Änderungen können auch dann abgelehnt werden, wenn bspw. nicht vernünftig oder gar nicht kommentiert wurde.


    Wenn du dich in etwas anderes mit einbringen möchtest, dass hier nicht mit aufgelistet ist, kannst du dich entsprechend speziell darauf bewerben und es wird entsprechend entschieden.


    Es lohnt sich auch seine eMark Adresse im Benutzerprofil zu hinterlegen, gute Beiträge sollen gut belohnt werden!

    Man kann also auch als Community Mitglied Verbesserungen durchführen.


    Die Nutzer stimmen letztendlich durch die Nutzung der eMark Wallet Version ab, welche Entwicklung eingeschlagen wird. Wenn keiner die Aktualisierung durchführt, bleibt halt alles so wie es ist.