Beiträge von Fyuri

    Vielen Dank für deine Unterstützung. Ja, ich denke es ist möglich, mehrere Adressen einzurichten. Ich mache das mal die Woche und schreibe es dann auf emark.space in den Blog.

    Ja, das war der Stand im Oktober. Das Plugin ist jetzt voll einsatzfähig und die Umrechnung von Euro in emark funktioniert perfekt.
    Das Plugin stammt aber nicht von uns, sondern nur der eMark Coin Adapter.
    Nähere Infos findet ihr hier:
    https://www.dashed-slug.net

    Warum gräbst du hier überall so allte Leichen aus? Das ist fast 4 Jahr her. Und der coin war bereits im Mai 2014 wieder tot.
    Da die eMark nicht als scam coin designed wurde um Leute zu bescheißen wurde nicht pregemint und deshalb gab und wird es keinen airdrop geben.

    man sollte aber aufpassen, wenn man mit dem QT-Wallet Überweisungen macht. Wenn man kein CoinControl benutzt nimmt das Wallet irgendwelche Coinblöcke zum versenden. Da kann dann auch der Coinblock vom Paperwallet dabei sein.


    Bsp. Du hast einen 10 DMark Schein, malst ein Kreuz drauf und legst ihn in den Küchenschrank. -Paperwallet
    Irgendwann importierst du diesen Schein in deine Brieftasche. - QTWallet.
    Wenn du das Paperwallet nicht leeren möchtest, must du ab jetzt immer beim bezahlen aufpassen diesen Schein NICHT zu nehmen - Coincontrol
    Gibst du deine Brieftasche deiner Freundin, und die bezahlt mit dem Inhalt ohne aufzupassen, kann der 10 DMark Schein auch mal ausgegeben werden. Dann ist er weg. Das Wechselgeld kommt in Form von Münzen wieder rein und die haben kein Kreuz von dir drauf. - ohne Coincontrol
    Oder du gibst diesen Schein mit Absicht aus oder wechselst ihn in zwei 5 DMark Scheine, in beiden Fällen bist du ihn los - Coincontrol oder Paperwallet leeren.

    Ah, ok
    Ich nehme an, das du ein Paper Wallet erzeugt, etwas dahin überwiesen (bsp 5 DEM) und dann den Priv Key in dein Wallet übernommen hast. Um den Betrag jetzt von der Paper-Adresse auf eine andere Adresse zu transferieren, must du im Coincontrol die Paper-Adresse angeklicken, bei senden eine andere Empfänger-Adresse und bei Betrag 4,999 DEM eingeben.
    Das Wallet zählt es als Eigenüberweisung aber die Paper-Adresse ist bei der hier beschriebenen Reihnfolge leer.



    Zitat


    obwohl die Paper-Wallet ja eigentlich auf 0 ist.


    Wenn der Blockexplorer auf der Paper-Adresse einen Betrag anzeigt, ist diese Adresse nicht leer. Auch zu überprüfen mit Coincontrol.




    Zitat


    Dennoch ist es etwas verwirrend, dass im eMark Client unter der Paper-Wallet Adresse immer der überwiesene Betrag auftaucht, obwohl die wallet ja leer ist. Lässt sich das ggf. im eMark Client irgendwie anpassen, dass man sieht auf welcher Paper-Wallet ein tatsächlich ein Guthaben ist und welche Paper-Wallet leer ist?


    Ich denke der Client zeigt es genau so an wie es ist. Wenn die Adresse leer ist steht da nix, wenn was drauf ist wird es auch angezeigt.
    Zum testen ist es gut sich mit Paperwallets auseinander zu setzen aber im Normalfall checkt man den Betrag im Blockexplorer und läd das Paperwallet nur in sein QT-Wallet wenn man es dann auch sofort leert.

    OK, nur mal als Gedankenspiel:
    Findet man Antworten auf diese Fragen bei anderen Coins leichter?
    Wenn ja, was hindert einen daran Bitcoin oder Dogecoin durch eMark zu ersetzen?
    Wenn nein, ist es warscheinlich besser, nicht mit Cryptos zu experimentieren. Da kann man dann schnell ne Menge Geld verlieren.

    Man kann nicht genau sagen, wie viele Miner es gibt. Grob abschätzen kannst du das, indem du alle bekannten Miningpools aufrufst und dir die Miner und die Hashrate notierst. Daraus bildest du den Durchschnitt und kommst auf ca. 1,8 TH/s pro Miner. Bei der derzeitigen Hashrate von ca 400 TH/s macht das ca. 200 Miner.


    Was sagt die Hashrate aus?
    Das sagt uns, wie viele Berechnungen die Miner pro sekunde machen. Alle zusammen zur Zeit 400.000.000.000.000 Berechnungen pro Sekunde.