Physisches Silber / Silbermünzen / Silberbarren

As a guest you will only see a limited part of what is going on.
Register now for free and see the whole range of the eMark community!
  • Hallo liebe Edelmetallfreunde. Hier möchte ich die Diskussion über das Thema "physisches Silber als Anlage und Krisenvorsorge" starten.


    Wie bin ich auf physisches Silber gekommen? Es muss ja mal die Initialzündung gegeben haben. Es fing 2013 mit spekulieren auf Silber an. Mit Derivaten, Optionsscheinen und Faktorzertifikaten habe ich in relativ kurzer Zeit sehr viel Geld verloren. Als ich mich dann intensiver mit dem Edelmetall schlechthin beschäftigt habe und festgestellt habe wie rar Silber wirklich ist habe ich der Börse den Rücken zugewandt und nur noch in physisches Investiert. Schwerpunkt war bei mir ab dem Jahr 2015 der Kauf der Kanadischen 1 oz Maple Leaf. Später dann Kängurus. Auch die Schwan Serie hat es mir angetan. Die Superman fand ich als Anlagemünze wegen ihrer Beliebtheit und der geringen Auflage von 1 Millionen Stück auch sehr spannend. Im laufe der Jahre sind auch noch viele andere dazu gekommen. Silber in physischer Form ist für mich das Investment für die kommenden Jahre um sein Kapital wirklich sicher, außerhalb der Bankenlandschaft zu speichern. Da Silber viel rarer ist als Gold und von den Zentralbanken nicht gehalten wird sehe ich da erhebliches Potential wenn die Preise irgendwann mal nicht mehr am Terminmarkt gedrückt werden können. Wir seht ihr die Thematik rund ums Silber?

  • Also wir haben hier die "Coins" und die "Rounds". Ich bin mir nicht sicher, wie die Rounds uebersetzt werden.

    Unter die Coins fallen z.B. das Kanadische Maple Leaf, der Sued Afrikanische Kruegerrand, der Chinesische Panda und viele mehr.

    Diese werden dann als Muenze anerkannt und ihnene wird noch ein zusaetzlicher wert anerkannt.

    Dann gibt es die "Rounds". Sie sind im grunde ein Stueck Silber mit einem Bild auf beiden seiten. Ihnen wird nur der reine Silber Wert zugeordnet.


    Ich persoenlich habe mich fuer die Rounds entschieden, da es spater auf das Gewicht des Silbers ankommt. Meine Enscheidung liegt darin, dass unser System (in das wir durch den Kauf von Silber unser Mistrauen bekunden) hier wieder eine Werterhoehung zulaesst, die fuer mich nicht wirklich Sinn macht.


    Aufgrund der Bequemlichkeit habe ich mich auch fuer Silber Combibarren entschieden. Mann kann sie einfach in kleinere einheiten aufteilen.

    (Sollte man wirklich mit dem Silber Handel betreiben muessen und sich in einer Wochenmarkt wiederfinden).

  • Rounds sind Münzen unter 1oz(?)

    1oz Münzen sind am besten und sollten bevorzugt werden, meiner Meinung nach.


    Wenn man viel Silber kaufen möchte, lohnen sich die Münzbarren (1kg) am besten, auf die 'normalen' Barren zahlt man 19% MwSt. :thumbdown:

  • "Rounds" sind dann Medaillen. Quasi auch Silbermünzen aber ohne Nennwert.
    Die sollte man nur kaufen wenn man sie deutlich unter dem Metallwert bekommt.

    Als Investment sind am besten die Silber Anlagemünzen (1 oz) wie Maple Leaf, Wiener Philharmoniker, Känguru und Krügerrand geeignet, da sie weltweit bekannt sind und man sie jederzeit wieder in die lokale Währung umtauschen kann.

  • Medallie war das Wort, das mir fehlte. Ja die Rounds sind im Grunde nur ein rundes stueck Silber. Ich glaube spaeter macht es keinen unterschied ob es Coin oder Round ist. Angenommen die Welt geht zu Bruch und ich verkaufe 1 Flasche "Moonshine" fuer 1oz Silber. Da werde ich eine waage haben und die Chemikalie um das Silber auf Echtheit zu ueberpruefen. Mir ist es dann egal ob Maple Leaf oder Ein 1oz Wuerfel.

    Weil sich preislich allerdings nicht viel tut, wuerde ich allerdings vorerst Dirks Rat befolgen.

  • Es gibt schon gute Fälschungen, aber wohl eher im Goldbereich als im Silberbereich.

    Ich hab mal eine gefälschte Münze gesehen, auf den ersten Blick sah Sie wirklich echt aus, aber spätestens wenn man eine andere Münze (gleiche Reihe) damit vergleicht, fällt es auf.